Logo Juwelier Fridrich

Unsere Öffnungszeiten vor und nach Weihnachten

26.11. - 23.12. Mo - Sa: 10 - 20 Uhr
24.12. 10 - 14 Uhr
27.12. - 30.12. Mo - Fr: 10 - 20 Uhr
31.12. 10 - 14 Uhr
design-img design-img design-img design-img design-img
Seit über 150 Jahren Juwelier Fridrich
Die Geschichte
einer Leidenschaft

Von A-Z

Schmucklexikon

Bitte wählen Sie:

Alle anzeigen A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z
  • Vergoldung

    Unter Vergoldung versteht man die Beschichtung meist metallischer Gegenstände mit einem dünnen Gold-Überzug. Eine Vergoldung kann auf den unterschiedlichsten Materialien angebracht werden, besonders geeignet sind Metalle wie Zink, Edelstahl, Messing, Bronze, Silber oder Kupfer. Es kann zwar reines Gold verwendet werden, gebräuchlicher sind allerdings Goldlegierungen wie beispielsweise 333er oder 585er Gold. Diese Legierungen mit Silber-, Kupfer-, Cadmium-, Zink- oder Nickelanteilen verleihen dem Gold mehr Härte und machen es widerstandsfähiger. Die Vergoldung kann mechanisch mit geplättetem Goldblech geschehen oder auf chemischem Weg über Galvanotechnik umgesetzt werden.