Logo Juwelier Fridrich

Unsere Öffnungszeiten vor und nach Weihnachten

26.11. - 23.12. Mo - Sa: 10 - 20 Uhr
24.12. 10 - 14 Uhr
27.12. - 30.12. Mo - Fr: 10 - 20 Uhr
31.12. 10 - 14 Uhr
design-img
Seit über 150 Jahren Juwelier Fridrich
Die Geschichte
einer Leidenschaft

Der erste Schritt zum geschmückten Ohr

Ohrlochstechen

Professionell und schonend gestochene Ohrlöcher: Damit das Tragen von Ohrringen ein Vergnügen bleibt!

Um wunderschöne Ohrringe tragen zu können, sind natürlich Ohrlöcher Voraussetzung. Damit beim Ohrlochstechen nichts schief geht, sollten unbedingt nur Profis ans Ohr – so wie wir. Wir stechen Ohrlöcher professionell, fachgerecht und dank des Ohrlochsystems von Studex möglichst schonend und sanft.

Ohrlöcher werden bei uns erst ab einem Alter von 6 Jahren gestochen: Erst dann lässt sich davon ausgehen, dass die Ohrlöcher aufgrund des unterschiedlichen Wachstums der Kinderohrläppchens auch später noch in der gewünschten Position sitzen. So bleibt das Ergebnis immer symmetrisch! Damit die gewünschte Ohrlochposition beim Stechen nicht durch ein Zucken verrutschen kann, stechen wir Ohrlöcher zudem immer nacheinander, nie gleichzeitig.

Das Ohrlochstechen kostet 45 Euro. Darin enthalten sind das Stechen selbst, ein Paar antiallergische Ohrerststecker von Studex und Antisept für die Wundversorgung. Bei einem direkt anschließenden Kauf von Ohrschmuck ab einem Wert von 250 Euro werden die 45 Euro auf den Kaufpreis angerechnet.

Da wir uns für das Ohrlochstechen genug Zeit nehmen möchten, um eine fachgerechte und professionelle Durchführung zu gewährleisten, bitten wir um Verständnis, dass dafür nur Termine am Montag und Mittwoch zwischen 15.00 und 18.00 Uhr vergeben werden. Für eine telefonische Terminvereinbarung erreichen Sie uns unter 089 2608038.

Weitere Hinweise und Informationen finden Sie hier in unserem Informationsblatt. Bitte bringen Sie die Einverständniserklärung mit Pflegeanleitung, die Sie sich hier als PDF herunterladen können, möglichst bereits ausgefüllt mit – bei Minderjährigen zwischen 14 und 18 Jahren, die ohne Begleitung kommen, unterschrieben von einem Erziehungsberechtigten. Darüber hinaus muss in diesem Fall noch eine Ausweiskopie des entsprechenden Erziehungsberechtigten vorgelegt werden.

Fotocredit:

Photo by Callie Morgan on Unsplash