Edel, edler, Edelstahl: NOMOS Glashüttes neue Club Sport vereint Tiefsee-Look mit Edelstahlarmband

Sportlich, lässig und clean, das charakterisiert die neue Club Sport neomatik von NOMOS Glashütte. Die Uhr erscheint mit einnehmend blauem Zifferblatt und einem für die Marke erfrischend ungewöhnlichen Edelstahlband.

Die Club-Linie von NOMOS Glashütte ist die sportlichste Uhrenfamilie der Manufaktur. Mit der neuen Club Sport neomatik erhält die Reihe eine stilvolle Erweiterung in einem 42-Millimeter-Gehäuse. Das neueste Update der Club-Familie erscheint mit einem tiefblauen Zifferblatt.

Ein weiteres Novum befindet sich jenseits der Bandanstöße: Dort gibt es nicht, wie sonst bei NOMOS Glashütte üblich, ein Leder- oder Textilband, sondern ein waschechtes Edelstahlband. Die neue Club Sport neomatik 42 erhält ein eigens für diese Uhr maßgeschneidertes Band. Das sportliche Gliederarmband mit Sicherheitsfaltschließe passt sich eng ans Gehäuse an. Die Oberfläche der äußeren Glieder ist strichmattiert, wohingegen die mittig platzierten poliert sind.

Zifferblatt und Features der neuen Club Sport neomatik in Blau

Das Antlitz der Uhr ist in galvanischem Blau gehalten und verfügt über einen Strahlenschliff. Mit der intensiven Farbe der Tiefsee und dem Strahlenschliff vermittelt das Zifferblatt das Feeling von Sonnenstrahlen, die unter der Wasseroberfläche noch gerade so wahrnehmbar sind. Mit den silberfarbenen Indizes und Zeigern harmoniert das intensive Blau perfekt. Gemeinsam mit den abgerundeten Elementen des nahtlos anknüpfenden Edelstahlbandes sorgt die Frontansicht der Uhr stets für ein gutes Gefühl.

Wer seinen Zeitmesser auch von der anderen Seite betrachten möchte, kann dies durch den Sichtboden tun. Der ist aus Saphirglas und gibt den Blick auf das mit Leidenschaft und Gespür für schönste Formen finissierte Uhrwerk frei.

Die Neuheit ist bis 309 Meter wasserdicht und zu Wasser wie zu Land ein zuverlässiger Begleiter. Der extraharte Saphirglasboden und das Edelstahlgehäuse aus der besonders robusten Legierung 316L schützen das Innere vor Erschütterungen und Staub. Auch Dunkelheit scheut die neue Club Sport neomatik nicht. Ihre leuchtenden Ziffern und Zeiger trotzen schlechten Lichtbedingungen. Ein weiteres Detail ist besonders für Unternehmungen im oder am Wasser gedacht: In roter Signalfarbe gehalten, macht ein Ring am Kronentubus auf sich aufmerksam, wenn der Träger oder die Trägerin die Krone mal nicht fest verschraubt haben sollte.

Das Uhrwerk bietet gewohnte Zuverlässigkeit

Beim Uhrwerk gibt es nichts Neues zu berichten – und das ist in diesem Fall positiv. Denn wie schon die vorigen Modelle verfügt auch die blaue Novität über das gewohnt zuverlässige Datumskaliber DUW 6101. Das patentierte Werk der neomatik-Reihe bietet eine beidseitige Datums-Schnellkorrektur mit extrakurzem Schaltzeitraum und einen hocheffizienten beidseitig aufziehenden Rotor. Da das Uhrwerk so wenig Raum benötigt (es ist nur 3,6 Millimeter hoch), kann das Gehäuse robust ausfallen und dabei gleichzeitig sehr flach sein: 10,9 Millimeter misst es in der Höhe.

Die Neuerscheinung in Blau mit Edelstahlband folgt dem Schwestermodell in Schwarz mit sportlichem Metallband und macht Lust auf Abenteuer – und weitere Manufakturuhren von NOMOS Glashütte. Sind Sie schon lange an der Manufaktur interessiert und haben auf ein solches Modell mit Edelstahlarmband gewartet? Dann hat dieses Warten nun ein Ende. Tauchen Sie ein in die Welt von NOMOS Glashütte bei Juwelier Fridrich in München.

Auswahl aus der Kollektion von NOMOS Glashütte

Start typing and press Enter to search

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Trauringwochen mit 10 % Trauringbonus bei Juwelier Fridrich