Logo Juwelier Fridrich

Unsere Öffnungszeiten vor und nach Weihnachten

26.11. - 23.12. Mo - Sa: 10 - 20 Uhr
24.12. 10 - 14 Uhr
27.12. - 30.12. Mo - Fr: 10 - 20 Uhr
31.12. 10 - 14 Uhr
News & Aktionen
Omega schreibt die Erfolgsgeschichte der Seamaster Diver 300M mit einem neuen Chronographen fort, welcher das unverwechselbare Design der legendären Taucheruhr mit innovativen Features, raffinierten Materialkombinationen und Farben verbindet.

Exklusive Neuerscheinungen von TUDOR

TUDOR feiert das 50. Jubiläum seiner Chronographen mit neuen Modellen der Black Bay Chrono in Edelstahl. Damit aber nicht genug: Auch das Modell Black Bay Fifty-Eight kommt in gleich zwei überraschenden, neuen Versionen, genauso wie die Black Bay 32/36/41 und die Linie 1926. Sehen Sie hier alle TUDOR Neuheiten des Jahres im schnellen Überblick!

Black Bay Chrono

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Chronographen der Marke TUDOR erscheint das Modell Black Bay Chrono dieses Jahr mit einem neu gestalteten Gehäuse in Edelstahl und Zifferblättern in den Varianten Opal oder Mattschwarz. Die Zifferblätter sind mit vertieften Totalisatoren in kontrastierenden Farben besetzt, die von der ersten Generation der TUDOR Chronographen inspiriert sind. Die berühmten „Snowflake“-Zeiger, die erstmals 1969 im Katalog der Marke gezeigt wurden und seitdem typisches Erkennungsmerkmal der TUDOR Taucheruhren sind, werden hier in einer neuen Fassung präsentiert.

Das Edelstahlgehäuse von 41 Millimetern Durchmesser wurde durch eine Neupositionierung des Manufakturwerks und den raffinierten Schliff des unteren Teils des Saphirglases optimiert. Es wird am vernieteten Edelstahlband, am schwarzen Lederarmband oder am Textilband getragen.

Die Black Bay Chrono verfügt über das Manufakturwerk Chronographenkaliber MT5813. Es stellt das Ergebnis einer dauerhaften Zusammenarbeit der Marken TUDOR und Breitling dar, denn es ist vom Kaliber Breitling 01 abgeleitet und verfügt wie dieses über einen Säulenrad-Mechanismus und eine vertikale Kupplung. TUDOR hat es darüber hinaus mit einem selbstentwickelten, hochpräzisen Regulierorgan sowie exklusiv veredelten Oberflächen versehen. Das Kaliber bietet eine Gangreserve von 70 Stunden.

 

  

  

 

Black Bay Fifty-Eight 18K und Black Bay Fifty-Eight 925

Zwei spannende Premieren gibt es zudem in der Linie Black Bay Fifty-Eight, der legendären Taucheruhren-Kollektion von TUDOR: Erstmal ist das Gehäuse der Black Bay Fifty-Eight 18K aus mattiertem Gelbgold in18 Karat gefertigt. Ihr zur Seite steht die ebenfalls neue Black Bay Fifty-Eight 925, die ein Gehäuse aus mattiertem und satiniertem Silber besitzt. Beide Uhren haben einen Durchmesser von 39 Millimetern und nehmen in ihrem Design Bezug auf die TUDOR Taucheruhr „Big Crown“, die erstmalig im Jahre 1958 erschien. Ebenfalls neu in der Kollektion ist der transparente Saphirglasboden beider Modelle: Er ermöglicht einen Blick auf das Manufakturwerk Kaliber MT5400.

Die Black Bay Fifty-Eight 18K bietet einen spannenden Effekt, der sich von den traditionell glänzenden Oberflächen anderer Golduhren abhebt: Vollständig satiniert, schimmert das Gehäuse matt. Der goldgrüne Farbton des Zifferblatts und der Lünette betonen zusätzlich das warme Leuchten des edlen Gehäuses. Mit der Uhr geliefert werden ein braunes Lederarmband und ein grünes Textilband, sie können mit wenigen Handgriffen getauscht werden. 

Bei der Black Bay Fifty-Eight 925 setzt TUDOR zum ersten Mal 925er Silber für eine Taucheruhr ein. Die genaue Legierung ist ein gut gehütetes Geheimnis und garantiert, dass das satinierte Gehäuse sein ursprüngliches Erscheinungsbild auch über Jahre behält. Das Zifferblatt in der Farbe Taupe sowie die gleichfarbige Zahlenscheibe akzentuieren den Silberton. Die Uhr wird am ebenfalls taupefarbenen Textilband oder am braunen Lederarmband getragen.

 

  

  


Neue Modelle der Linie 1926

Benannt ist die Linie 1926 nach dem Jahr, in dem Rolex-Gründer Hans Wilsdorf „The Tudor“ als Marke eintragen ließ. Gemäß der Werte, die er für TUDOR definiert hatte, zeichnen Raffinesse, Qualität und Bezahlbarkeit die zeitlosen und eleganten mechanischen Armbanduhren dieser Linie aus. Die neuen Modelle sind in Edelstahl oder in Edelstahl und Gold in den Größen 28 mm, 36 mm, 39 mm und 41 mm erhältlich und bis 100 Meter wasserdicht. Präzisen Antrieb verleihen ihnen die als Chronometer zertifizierten mechanischen Uhrwerke Kaliber T601 oder T201 (beim 28-mm-Modell). Sie bieten jeweils eine Gangreserve von 38 Stunden.

Die gewölbten Zifferblätter der neuen Modelle begeistern in den Farben Silber, Opal, Weiß oder Schwarz und sind mit arabischen Ziffern besetzt, die sich mit Stundenindizes abwechseln. Bei einigen Varianten sind die ungeraden Stundenindizes mit Diamanten besetzt. Alle Modelle bieten eine Datumsanzeige auf der 3-Uhr-Position.

 

  


Black Bay 32/36/41

Auch in der Reihe Black Bay begeistert TUDOR Uhrenliebhaber mit neuen Modellen der Black Bay 32, 36 und 41 im Edelstahlgehäuse. Sie sind von TUDOR für Damen und Herren entwickelt worden und verfügen über einen multifunktionalen, sportlichen Charme. Details wie die berühmten „Snowflake“-Zeiger bestimmen die einzigartige Ästhetik der berühmten Uhrenlinie.

Das Design der Neuerscheinungen ist von klassischen Modellen inspiriert, sie übertreffen die heutigen Branchenstandards jedoch in punkto Fertigungstechnik und Zuverlässigkeit. Das mechanische Uhrwerk Kaliber T600 mit Selbstaufzug und Chronometer-Zertifizierung garantiert einen hochpräzisen Gang der Modelle. Obwohl das Werk nicht sichtbar ist, ist es fein dekoriert – ein Ausdruck des Selbstverständnisses der renommierten Marke TUDOR.

Die sechs Neuerscheinungen verfügen über schwarze, blaue oder silberfarbene Zifferblätter mit applizieren Stundenindizes. Ein Armband aus Edelstahlband, ein braunes Lederband oder ein schwarzes Textilband komplettieren ihr klassisches Erscheinungsbild.

 

  

 

Zurück