Logo Juwelier Fridrich

Unsere Öffnungszeiten vor und nach Weihnachten

26.11. - 23.12. Mo - Sa: 10 - 20 Uhr
24.12. 10 - 14 Uhr
27.12. - 30.12. Mo - Fr: 10 - 20 Uhr
31.12. 10 - 14 Uhr
News & Aktionen
Omega schreibt die Erfolgsgeschichte der Seamaster Diver 300M mit einem neuen Chronographen fort, welcher das unverwechselbare Design der legendären Taucheruhr mit innovativen Features, raffinierten Materialkombinationen und Farben verbindet.

Erwin Sattler beeindruckt mit Großuhren

Die Marke Erwin Sattler fasziniert Uhrenliebhaber mit Tisch-, Wand-, und Standuhren, die Zeit wieder wirklich erlebbar machen. Technische Innovationen und detailverliebter Manufakturarbeit sind dabei seit über 60 Jahren Markenzeichen des bekannten Familienunternehmens.Design der legendären Taucheruhr mit innovativen Features, raffinierten Materialkombinationen und Farben verbindet.

Die Großuhrenmanufaktur Erwin Sattler ist ganz in der Nähe unseres Geschäftes ansässig – nämlich in Grafelfing bei München. Und so verwundert es nicht, dass unsere Unternehmen schon lange eine vertrauensvolle Zusammenarbeit pflegen. Geographische Nähe ist aber natürlich nicht der einzige Grund – wir sind auch schlichtweg jedes Mal aufs Neue begeistert von den eleganten Zeitmessern, die bei Erwin Sattler seit jeher in hochpräziser Manufakturarbeit entstehen. In ihnen verbinden sich jahrhundertealte Tradition und modernster Technik zu einem vollkommenen Ganzen – zu Kunstwerken der Zeit!




Beeindruckende Präzisionspendeluhren

So sind die von der Manufaktur gefertigten Präzisionspendeluhren nicht nur Zeitmesser sondern exklusive Gestaltungselemente in jedem Wohnraum. Beste Materialien werden mit äußerster Sorgfalt verarbeitet und zu einem exklusiven Ganzen geformt. Temperatur- und Luftdruckschwankungen können der Ganggenauigkeit der Präzisionspendeluhren kaum etwas anhaben. Hängen sie an einem erschütterungsfreien Platz, weicht die Dauer eines Pendelschwungs über Jahre hinweg nur minimal von der Vorgabe modernster Cäsium-Zeitnormale ab. Die Präzisionspendeluhren tragen ihren Namen also vollkommen zurecht. Zwei besondere Modelle stellen wir Ihnen hier näher vor.


Eleganz trifft auf Präzision: Metallica 80

Eines dieser Kunstwerke ist die Uhr Metallica 80. Ihr Herz ist das Sattler Kaliber 2011. Es bietet einen Durchbruch in der Vorderplatine und eine sichtbare Graham-Hemmung. Wer genau hinschaut, erkennt: Durch die Pendellage macht ihr Sekundenzeiger in fünf Sekunden sieben Schritte – und schenkt dem Rhythmus der Uhr dadurch (s)einen einzigartigen Charakter. Auch das Äußere weiß zu überzeugen: Auf das schwarze Gehäuse der Uhr werden in Handarbeit 13 Lackschichten aufgetragen. Filigrane Metallintarsien veredeln ihr Erscheinungsbild zusätzlich. Das eloxierte Zifferblatt mit den bombierten gebläuten Zeigern wird von einer massiven Messinglünette gerahmt.


 

Ästhetik in Reinform: Classica Secunda 1995

Die Classica Secunda 1995 bietet gleich mehrere optische Leckerbissen: So ist ihr versilbertes Zifferblatt im Sekundenkreis durchbrochen, was das zeitlos-elegante Schauspiel der vergoldeten Zahnräder sichtbar macht. Zusätzlich wird das Innere der Uhr beleuchtet, und das ganz natürlich: durch einen Glaseinsatz im Dach. Die sternförmige Gangradbrücke aus Edelstahl und die bombierten, polierten und blau angelassenen Poire-Zeiger sind weitere besondere Details des exklusiven Zeitmessers. Eine Graham-Hemmung mit Steinpaletten garantiert eine gleichmäßige Übertragung der Energie. So bietet die Classica Secunda 1995 mit einer Ganggenauigkeit von ca. ein bis zwei Sekunden pro Monat technische Höchstleistung.



In der Welt der Erwin Sattler Uhren - Spannende Einblicke

 

Zurück