Logo Juwelier Fridrich

Unsere Öffnungszeiten vor und nach Weihnachten

26.11. - 23.12. Mo - Sa: 10 - 20 Uhr
24.12. 10 - 14 Uhr
27.12. - 30.12. Mo - Fr: 10 - 20 Uhr
31.12. 10 - 14 Uhr
News & Aktionen

Drei neue Lambda-Modelle zum Jubiläum

Was für ein Jubiläum: In Glashütte feiert man in diesem Jahr 175 Jahre Uhrmacherkunst. Die Manufaktur Nomos kleidet zu diesem Anlass den Star des eigenen Hauses, die Lambda-Kollektion, gleich in drei neue, edle und streng limitierte Gewänder.

Die Modellreihe Lambda gehört mit zu dem Besten, was je in Glashütte hergestellt wurde. So wird die Uhr aus der Manufaktur Nomos von Uhrenexperten auf der ganzen Welt gelobt. Eine Auszeichnung, die angesichts der bereits 175 Jahre andauernden Uhrmacherkunst in der kleinen Stadt im Erzgebirge wahrlich etwas heißen soll.

Neues Antlitz anstatt grundlegende Neuerfindung

Dieses unglaubliche Jubiläum hat Nomos dazu veranlasst, die Lambda zwar nicht grundlegend neu zu erfinden, ihr aber ein neues Antlitz zu verpassen. Und nicht nur eines, gleich drei neue Modelle gibt es in diesem Jahr - in limitierter Auflage von je 175 Stück. Was die an sich weitestgehend baugleichen Uhren unterscheidet, ist die farbliche Gestaltung des Zifferblattes. Während Modell Nummer eins mit einem emailleweißen Zifferblatt mit temperaturgebläuten Zeigern aufwartet, überzeugt das zweite Modell mit einem Zifferblatt in Emailleschwarz und mit rhodinierten Zeigern.

Die dritte Variante hat ebenfalls rhodinierte Zeiger, die allerdings die Zeit auf einem Zifferblatt in klassischen Emailleblau anzeigen. Für die dreiteiligen Gehäuse der Uhren hat sich Nomos Glashütte für Edelstahl entschieden. Die Deckel und Böden bestehen aus Saphirglas. Alle drei Modelle werden mit einem edlen, schwarzen Lederarmband am Handgelenk getragen.

Never change a winning team

Ebenfalls bei allen drei Modellen identisch sind die Maße, sie haben einen Durchmesser von 40,5 Millimetern bei einer Höhe von 8,9 Millimetern. Mit den drei Lambda-Neuheiten gibt Nomos den Trägern keine Taucheruhren an die Hand, die Wasserdichtigkeit ist nur mit bis 3 atm angegeben - die Uhren sind also spritzwassergeschützt. Um die Limitierung der Uhren zu dokumentieren, tragen alle drei Modelle die Limitierungsgravur „Limited Edition Lambda - 175 Years Watchmaking Glashütte“. Ihr folgt die entsprechende Nummer „x/175“ und der Hinweis auf das jeweilige Modell, also „white“, „black“ oder „blue“.

Never change a winning team: Getreu diesem alten Motto bleibt Nomos beim Werk bei Bewährtem und verbaut in allen drei Varianten der neuen limitierten Lambda das nach Chronometerwerten regulierte, hauseigene Handaufzugswerk DUW 1001. Das doppelte Federhaus verleiht dem Werk eine Gangreserve von 84 Stunden, also dreieinhalb Tagen. Dieses Werk wird von Hand im Atelier gefertigt und spiegelt auf wundervolle Weise die Kunst wider, die Glashütte seit über 175 Jahren prägt.

 

design-img design-img design-img design-img design-img design-img

Zurück

Archiv
Kategorien