Logo Juwelier Fridrich

Unsere Öffnungszeiten vor und nach Weihnachten

26.11. - 23.12. Mo - Sa: 10 - 20 Uhr
24.12. 10 - 14 Uhr
27.12. - 30.12. Mo - Fr: 10 - 20 Uhr
31.12. 10 - 14 Uhr
News & Aktionen
Junghans: Chic im Stil der 50er-Jahre

Chic im Stil der 50er-Jahre

Lebensfreude, Aufbruchsstimmung und fröhliche Musik im Radio – dafür stehen die 1950er-Jahre. Nach entbehrungsreichen Zeiten boomte die Wirtschaft wieder und die Menschen genossen es, wieder reisen zu können und sich etwas Luxus im Alltag zu gönnen. Dazu zählten auch mechanische Armbanduhren im typischen Design dieser Zeit.

Die Armbanduhr – Zeit für Lebensqualität

Tanzbare Musik, dazu tolle Klamotten wie Petticoats und coole Lederjacken kennzeichneten die „Fifties“. Und wer etwas auf sich hielt, trug eine schicke Uhr am Handgelenk. Zum Beispiel die mechanischen Uhren der Meister-Linie von Junghans, die ab den 1930er-Jahren gefertigt wurden und ihre Blütezeit in den 1950ern und 1960ern erlebten. In der Manufaktur in Schramberg wurden damals viele Kaliber entwickelt – die edelsten von ihnen kamen in den Meister-Uhren zum Einsatz. Ab 1950 fertigte das Unternehmen auch Armbanduhrenwerke in Chronometergüte und war bereits 1956 weltweit der drittgrößte Chronometer-Hersteller.

Lebensfreude und Luxus

Der Mythos Meister lebt in den aktuellen Modellen fort. Sie sind eine Hommage an das Design und die technischen Errungenschaften der damaligen Epoche. Der Vintage-Look der neuen Meister Automatic-Modelle im 38-mm-Gehäuse zeigt die prägenden Gestaltungselemente ihrer historischen Vorbilder. Das reduzierte Zifferblatt ist in den Farbvarianten schwarz poliert, weiß poliert oder versilbert matt erhältlich. Es ist mit einem für die damalige Zeit typischen Doppelstrich-Index bei 12 Uhr versehen und das Datumsfenster ist bei 3 Uhr positioniert. Die spitz zulaufenden Zeiger verfügen über einen dunklen Mittelstrich, der ebenfalls typisch für das 50er-Jahre-Design ist. Das Kalbslederarmband besitzt eine feine Prägelinie ohne Naht auf dem Oberleder.

Angetrieben wird die Meister Automatik vom Automatikwerk J800.1, das über eine Gangreserve von bis zu 38 Stunden verfügt. Nie war der Retrolook mehr am Puls der Zeit!

Zurück