Fopes Neuheiten stehen ganz im Zeichen des modernen Schmucks

Die italienische Manufaktur Fope präsentiert neuen Schmuck in der Vendôme-Kollektion und erweitert die Linie Eka Tiny. Zudem gibt es erstmals für Herren designte Goldgeflechte mit edlem schwarzen Diamantbesatz.

Die Messe VicenzaOro ist gleichsam ein „Heimspiel“ für Fope: Die Manufaktur ist in der italienischen Gold-Hauptstadt beheimatet. Den Messe-Termin nutzte Fope in diesem Jahr wieder, um allerhand Neuheiten vorzustellen. Welche das sind, zeigen wir Ihnen hier in unserem Überblick.

Die Neuheiten der Kollektion Vendôme von Fope

Die Vendôme-Kollektion erhält neuen Steinbesatz, der in seiner Vielfalt von Diamanten und Farbedelsteinen frische Impulse setzt. Diamanten im Princess- und Baguetteschliff sowie Rubine und blaue Saphire im Baguetteschliff verhelfen den Neuheiten zum Funkeln. Das Design ist unverkennbar vom Art-déco-Stil inspiriert, der die 1920er-Jahre dominierte. Diese Stücke sind für Schmuckliebhaberinnen entworfen, die hochwertige Details zu schätzen wissen.

Die Neuheiten der Linie Eka Tiny von Fope

Eka Tiny ist nicht nur dem Namen nach die kleine Schwester der Eka Flex’it-Kollektion. Eka bedeutet „eins“ in der altindischen Sprache Sanskrit, und so nannte Fope in den 1970ern seinen neuen, flexiblen Schmuck. Die Kollektion Eka Tiny überführt diesen Ansatz in ein neues, kühnes und modernes Rondell-Design. Der Kontrast einer glatten Kette mit einem spitz zulaufenden Rondell soll vor allem junge und jung gebliebene Trägerinnen begeistern. Das Brillantpavé sorgt für edle Highlights.

Fope erobert jetzt auch die Herrenwelt

Und die größte Neuheit kommt zum Schluss: Ab sofort können auch die Herren der Schöpfung Fope tragen. Erstmals bringt die Manufaktur aus Vicenza Schmuck für den modernen und stilbewussten Mann heraus. Zwar gibt es (noch) keine eigene Kollektion allein für Herren, doch hat Fope viele Schmuckstücke aus den beliebtesten Kollektionen (Prima, Solo, Vendôme, Panorama und Eka) für Männer adaptiert: Die Armbänder, Ringe und Halsketten aus 18 Karat Gold warten mit überwiegend schwarzem Steinbesatz auf. Hinzu kommen zudem die neuen Manschettenknöpfe.

„Diese Stücke für Männer sind sofort als klassisches Fope zu erkennen und bringen einen Hauch von Männlichkeit durch schwarze Diamanten mit Akzenten aus schwarzem Rhodium. Genau wie unsere Kollektionen für Frauen ist auch unser neuer eleganter Schmuck für Männer so konzipiert, dass er als Everyday Luxury getragen werden kann“, sagt Product Developement Manager Claudia Piaserico zu den Neuheiten von Fope für Herren.

Auswahl aus der Kollektion von Fope

Start typing and press Enter to search

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.