Breitling startet mit der Super Avi-Kollektion durch

Breitling bringt neue Modelle in der Super AVI-Kollektion heraus, die alle eine legendäre Fliegeruhr zum Vorbild haben und sich in ihrer Gestaltung an Klassikern der Luftfahrt orientieren.

Die neueste Uhrenkollektion vermittelt echtes Breitling-Feeling: Performance trifft auf Präzision. Die Schweizer Manufaktur hat eine Reihe hochfunktionaler Chronographen lanciert, die in der Super AVI-Kollektion angesiedelt sind. Mit maskulinem Charme sind sie eine Reminiszenz an die Zeit historischer Flugzeuge und traditioneller Fliegeruhren. Jede der Neuheiten hat hinsichtlich der Gestaltung eine wahre Flugzeuglegende zum Vorbild.

 

Ganz im Stil der Flugzeugklassiker

Breitling ist einer der ersten Namen, wenn es um professionelle Fliegeruhren geht – schließlich hat die Manufaktur den Aufschwung der Luftfahrt von Anfang an begleitet. Legendär ist die Navitimer, die seit den frühen 1950er-Jahren im Cockpit die Zeit anzeigt. Die jetzt lancierten Modelle schließen an diese traditionsreiche Vergangenheit Breitlings an. Sie haben die Optik der Fliegeruhr Co-Pilot Ref. 765 AVI aus dem Jahr 1953 zum Vorbild. In ihrer jeweils individuellen Erscheinung orientieren sie sich an je einer der vier Maschinen P-51 Mustang, Vought F4U Corsair, Curtiss P40 Warhawk und Havilland Mosquito, die Klassiker der Luftfahrt im 20. Jahrhundert waren.

Die Breitling Super AVI P-51 Mustang ist eine Hommage an das beste Allround-Kampfflugzeug seiner Zeit und in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich. Mit Edelstahlgehäuse mit schwarzem Zifferblatt und goldbraunem Lederarmband oder alternativ in einer Ausführung aus 18-Karat-Rotgold mit anthrazitfarbenem Zifferblatt und schwarzem Lederarmband.

Die Breitling Super AVI Curtiss Warhawk sticht hingegen mit ihrem militärgrünen Zifferblatt heraus. Sie verfügt über weiß abgesetzte Chronographenzähler und beinhaltet mit der roten Akzentuierung ein schönes Detail, das auf das ikonische Haifischmaul an der Front ihres fliegenden Namensvetters anspielt. Dieses kleine Detail verschaffte dem Vorbild in luftiger Höhe seinerzeit einen bis heute unverkennbaren Look.

Ein Hauch Taucheruhr schaffte es derweil in die Gestaltung der Breitling Super AVI Tribute to Vought F4U Corsair. Das Modell hebt sich dank seines Zifferblattes in Blau ab. Kein Wunder, bedenkt man, dass sich diese Ausführung der Super AVI an der typischen Lackierung des namensgebenden Marineflugzeugs orientiert. Diese Variante ist mit einem schwarzen Lederband erhältlich.

Die Breitling Super AVI Mosquito verfügt über eine Kombination aus polierter und satinierter schwarzer Keramiklünette und ein schwarzes Zifferblatt mit weiß abgesetzten Chronographenzählern. Die roten und orangefarbenen Elemente erinnern an die Rondelle und Markierungen des vielseitigen Flugzeugs.

 

Außen robust, innen zuverlässig

Die robusten und sehr großformatigen Uhren (46 Millimeter Durchmesser) werden auch funktional ihrer Hommage an die Luftfahrt gerecht und zeichnen sich durch sehr große arabische Ziffern aus, die sie leicht ablesbar machen. Sie verfügen zudem über eine zweite Zeitzone, die über die Markierungen auf der Innenlünette und den GMT-Zeiger (der Zeiger mit der roten Spitze) ablesbar ist. Die Riffelung der Lünette sorgt zudem für eine optimale Griffigkeit. Gleichsam typisch für Fliegeruhren ist das charakteristische Dreieck auf der Lünette über 12 Uhr.

Im Inneren der Breitling Super AVI-Modelle schlägt ein Breitling Manufakturkaliber B04. Es ist COSC-zertifiziert und bietet eine Gangreserve von circa 70 Stunden.

 

Auswahl an Breitling Super Avi Uhren bei Juwelier Fridrich in München

Start typing and press Enter to search

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.