Logo Juwelier Fridrich

Unsere Öffnungszeiten vor und nach Weihnachten

26.11. - 23.12. Mo - Sa: 10 - 20 Uhr
24.12. 10 - 14 Uhr
27.12. - 30.12. Mo - Fr: 10 - 20 Uhr
31.12. 10 - 14 Uhr
design-img slider-img design-img design-img design-img
Die Geschichte einer
Leidenschaft
seit über 150 Jahren Juwelier Fridrich

Starke Bande

Wer wir sind

Das Leben von Tradition, die Liebe zu ihrer Heimatstadt München und die Leidenschaft für Schmuck und Uhren eint die Familien Fridrich und Lindner. Es sind die Grundlagen, auf denen die Firmenphilosophie von Juwelier Fridrich basiert.
Gestern. Heute. Und in der Zukunft.

design-img

„Für die Zukunft wünsche ich mir, dass wir Dinosaurier genug sind, um erkannt zu werden und aufzufallen. Aber auch, dass wir stromlinienförmig genug sind, um weiter zu existieren.“

Stephan Lindner

Er ist geschäftsführender Gesellschafter und Stratege in der Familie. Besonders begeistert er sich für Perlen und Diamanten. Die größte Liebe aber gehört seiner Frau und den Kindern.

design-img

„Am liebsten wäre ich auch in der Werkstatt tätig, ich bin begeisterter Handwerker und schaffe gern etwas mit meinen Händen.“

Wilhelm Fridrich

Der geschäftsführende Gesellschafter besitzt die sprichwörtliche stoische Ruhe. Nichts bringt ihn aus dem Konzept. Mit Weit- und Überblick kümmert er sich um die Belange des Unternehmens.

design-img

„Als elegant und aktuell empfinde ich neben klassischem Schmuck auch liebevoll gefertigten traditionellen Trachtenschmuck. Er ist eine Heimat für die Seele!“

Willy Lindner

Der Senior und Geschäftsführer bezeichnet sich gern schon einmal als Häuptling des Lindner-Stammes. Als gestandener Münchner nimmt er kein Blatt vor den Mund und überzeugt mit klaren Ansagen.

design-img

„Bei unserem 150-jährigen Firmenjubiläum wurde mir so richtig bewusst, welche großartige Arbeit von jedem einzelnen Mitarbeiter im Verlauf der Unternehmensgeschichte geleistet wurde.“

Korbinian Fridrich

Schon als kleines Kind krabbelte er durch das Geschäft in der Sendlinger Straße. Nach zwei Ausbildungen inklusive Prüfung zum Goldschmiedemeister sowie einem Wirtschafts-Studium kehrte der waschechte Münchner zurück in seine Heimat. Seit kurzer Zeit ist der Junior geschäftsführender Gesellschafter.